Powalski
Home

Umfrage

Zeitung

Termine

Kleinanzeigen

Shop

Links

Kontakt


Fahrtenschreiber Ausgabe 02-2016







Lastwagen Veteranen






Serviceleiste
Druckversion

Geschlossene Gesellschaft

Bild
während der Mittagspause in Marsberg - Henschel HS 100 und H 161 von Peter Schönitz

Alte Hasen der Nutzfahrzeug-Veteranenszene bekommen glänzende Augen, wenn über die Treffen der frühen Jahre gesprochen wird. In Bad Laer, Sichtigvor und Castrop-Rauxel gab es die ersten überregionalen Veranstaltungen von Bedeutung. In diesem Zusammenhang müssen auch die Treffen genannt werden, die Heike und Paul Hinz bis zum Beginn der 1990er Jahre in Kassel organisierten. Wegen der beengten Platzverhältnisse waren diese Treffen jedoch nie öffentlich angekündigt. Die Teilnehmer kamen vielmehr auf persönliche Einladung.


Bild
unverbastelter Originalzustand - Henschel HS 100 von Heiko Rettberg

Irgendwann gab es die beliebten Treffen sehr zum Bedauern der regelmäßigen Besucher nicht mehr. In diesem Jahr nun ließ Martin Hinz, seines Zeichens ältester Sohn der oben genannten Familie Hinz die alte Tradition wieder aufleben. Am vorletzen August-Wochenende veranstaltete er ein kleines, aber feines Treffen im Kasseler Sommerweg, dem Standort der früheren Möbelspedition Hinz. Mit Unterstützung der Eltern, aber auch einiger Freunde hatte er bereits Wochen zuvor alles hergerichtet und bestens organisiert. Bei strahlendem Wetter erschienen rund 30 alte Laster, von denen der eine oder andere auch vor fast zwanzig Jahren schon in Kassel war. Im Gegensatz zu den Fahrzeugen, die immer schon alt aussahen, hatten sich die Besitzer schon ein wenig verändert.


Bild
in stimmiger Umgebung - Huxohls Mercedes-Benz L 5000

In familiärerer Atmosphäre verlief das Wochenende ganz nach den Wünschen der Teilnehmer. Die Verpflegung durch den Partyservice von Markus Dreßler aus Großalmerode setzte neue Maßstäbe. Die samstägliche Ausfahrt war einfach gut. Martin hatte eine landschaftlich sehr reizvolle Strecke durch das Waldecker Land ausgesucht, die allen Teilnehmern große Freude bereitete. Auf Nebenstrecken ging es bergauf und bergab bis nach Marsberg. Am dortigen Besucherbergwerk wurde die Mittagsrast gemacht. Die Fahrzeuge konnten auf dem benachbarten Gelände der Baustoffhandlung Röleke abgestellt werden. Vor den alten Gebäuden und inmitten von Baustoffen und Holzzuschnitten des dazugehörigen Sägewerks fanden die alten Laster eine stilvolle Umgebung, die eifrig für Fotos genutzt wurde. Die Teilnehmer fuhren unterdessen in den Besucherstollen ein unter fachkundiger Leitung eines Führers.


Bild
beengte Platzverhältnisse - Blick auf das Veranstaltungsgelände

Neben vielen bekannten Fahrzeugen gab es auch eine wirkliche „Neuvorstellung" zu sehen. Heiko Rettberg erschien mit einem Henschel HS 100, den er vor kurzer Zeit in München erstanden hatte. Der Pritschenwagen hatte dort rund dreißig Jahre in einem Schuppen gestanden und jede Menge Patina angesetzt. Es bleibt zu hoffen, dass Heiko ihn nicht komplett restauriert, sondern ihn behutsam instandsetzt und erhält.  

Das von Martin Hinz hervorragend organisierte Treffen war und ist ein Beweis dafür, dass die nächste Generation Oldtimerbegeisterter schon in den Startlöchern steht. Vom oft beschworenen Nachwuchsmangel war in Kassel jedenfalls nichts zu spüren.


Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
mit Bauer-Aufbau - Ford von Arnold Zech aus Hann.-Münden Verbrauch des 8 Zylinder Motors 8 Liter/100 km - natürlich pro Zylinder Erbstück - Henschel HS 12 HL mit Ackermann-Möbelkoffer von Martin Hinz Urgestein der Nutzfahrzeug-Veteranenszene - Horst Zimmerling und sein Mercedes-Benz L 4500
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
nach dreißig Jahren im dunklen Schuppen wieder am Tageslicht - Henschel HS 100 von Heiko Rettberg mit viel Patina - Münchner Henschel HS 100 alter Bekannter - Henschel H 161 AK von Peter Schhönitz aus Uslar Ankunft in Marsberg - Allradkipper aus dem Schönitz-Fuhrpark
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Einparken zur Mittagsrast in Marsberg - Henschel H 161 AK von Peter Schönitz Einparken zur Mittagsrast in Marsberg - Henschel H 161 AK von Peter Schönitz Besucher aus dem hohen Norden - Uwe Harms mit seinem Hanomag-Henschel F 161 mit großem Fahrerhaus - Hanomag-Henschel F 161 Dreiseitenkipper
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
mit großem Fahrerhaus - Hanomag-Henschel F 161 Dreiseitenkipper während der Mittagspause in Marsberg - Henschel HS 100 und H 161 von Peter Schönitz Die Marke Henschel war überdurchschnittlich stark vertreten - Fahrzeuge während der Mittagspause in Marsberg während der Mittagspause in Marsberg - Henschel HS 100 und H 161 von Peter Schönitz
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
mit Straßenmeisterei-Vergangenheit - Uwe Schäfers Henschel H 140 Kipper Teilnehmer aus dem Saarland - Henschel F 161 Dreiseitenkipper vermutlich der jüngste Teilnehmer - MAN-Büssing 22.320 UNL BDF von Frank Gries mit Cummins-Motor - Krupp KF 980 von Bruno Wagner
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Blaumann aus Oberhausen - Büssing Commodore U von Helmut Hoffmann gut gelaunt - Teilnehmer auf dem Weg zum Essenfassen in Marsberg Kraftpaket - Hanomag-Henschel F 76-35 Kipper der Familie Kather aus Kreuztal hatte zu kämpfen während der Ausfahrt - Mercedes-Benz L 5000 von Hermann Huxohl
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
in stimmiger Umgebung - Huxohls Mercedes-Benz L 5000 in stimmiger Umgebung - Huxohls Mercedes-Benz L 5000 in stimmiger Umgebung - Huxohls Mercedes-Benz L 5000 in stimmiger Umgebung - Huxohls Mercedes-Benz L 5000
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Fahrzeug des fiktiven Reisedienstes Arnoldi - Ford Bus mit Bauer-Karosserie von Arnold Zech mit Hönkhaus-Dreiseitenkippaufbau - Schöttlers Magirus-Deutz 310 D 26 AK mit Hönkhaus-Dreiseitenkippaufbau - Schöttlers Magirus-Deutz 310 D 26 AK überschaubares Teilnehmerfeld - Fahrzeugparade während der Mittagspause in Marsberg
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Teilnehmer aus dem sauerländischen Antfeld - Henschel F 161 S von Erich Patzek mit bewegter Vergangenheit - Mercedes-Benz O 809 von Bernd Graess schlicht und schön - Büssing LU 11/16 von Jens Prüser war gleich in drei Exemplaren vertreten - Hanomag-Henschel F 201 S 2
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
war gleich in drei Exemplaren vertreten - Hanomag-Henschel F 201 S 2 Blaumann aus Oberhausen - Büssing 7500 Kipper von Helmut Hoffmann Kassel, Sommerweg von oben - Blick auf den ehemaligen Speditionshof der Hinzen Kassel, Sommerweg von oben - Blick auf den ehemaligen Speditionshof der Hinzen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Kassel, Sommerweg von oben - Blick auf den ehemaligen Speditionshof der Hinzen Kassel, Sommerweg von oben - Blick auf den ehemaligen Speditionshof der Hinzen Kassel, Sommerweg von oben - Blick auf den ehemaligen Speditionshof der Hinzen Erbstück - Henschel HS 12 HL mit Ackermann-Möbelkoffer von Martin Hinz
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
fachkundiges Publikum - auch die Anwohner des Sommerweg in Kassel zeigten Interesse an den Veteranen Kassel, Sommerweg von oben - Blick auf den ehemaligen Speditionshof der Hinzen Nachwuchs - Adrian Jordan "steht" natürlich auf Henschel Nachwuchs - Adrian Jordan "steht" natürlich auf Henschel