Powalski
Home

Umfrage

Zeitung

Termine

Kleinanzeigen

Shop

Links

Kontakt


Fahrtenschreiber Ausgabe 02-2016







Lastwagen Veteranen






Serviceleiste
Druckversion

60 Jahre Bulli

Bild
So waren VW-Transporter beschriftet - T 1a aus Belgien im Originalzustand

Wird ein Fahrzeug innerhalb von 60 Jahren in den unterschiedlichsten Varianten mehr als zehn Millionen Mal in alle Welt verkauft, so ist dies schon ein Grund zum Feiern. Im Fall des Volkswagen Transporters, der unter dem Namen „Bulli“ bekannt wurde, feierte Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) den Geburtstag vom 5. bis 7. Oktober 2007 mit einer dreitägigen Party auf dem Messegelände in Hannover. Offiziell angemeldet waren ca. 3.500 historische und aktuelle Fahrzeuge der Baureihen T 1 bis T 5. Tatsächlich erschienen an dem sonnigen Wochenende dann aber ungefähr 5.000 Bullis aller Baujahre. Etwa 60.000 Bulli-Fans gratulierten dem wandlungsfähigen Transporter zum Geburtstag. Das Volkswagenwerk lies sich nicht lumpen und organisierte eine gelungene und abwechslungsreiche Veranstaltung.


Bild
Teilnehmer aus vielen europäischen Ländern kamen mit ihren Bullis nach Hannover

Der Hermesplatz auf dem Messegelände in Hannover mit einer Ausstellungsfläche von 18.000 Quadratmetern und einer zusätzlichen Parkfläche von 108.000 Quadratmetern stand ganz im Zeichen des Bullis. Da gab es alle möglichen und unmöglichen Varianten zu sehen. Neben absolut originalen Fahrzeugen standen umgebaute, verbastelte und verunstaltete Exemplare. Exponate aus dem Volkswagen-Museum wurden neben Transportern ausgestellt, die noch täglich im Einsatz stehen. T 1 der allerersten Baujahre gesellten sich zu den modernen T 5-Frontrieblern, die mit den Ursprungsmodellen nicht mehr viel gemein haben. Den Organisatoren war es gelungen, die Interessen aller Fraktionen von Bulli-Liebhabern unter einen Hut zu bringen. Da waren die Puristen, für die es darauf ankommt, ihr Fahrzeug im Originalzustand zu erhalten. Ihre Fahrzeuge waren ebenso gerne gesehen wie die zahlreichen Wohnmobilumbauten oder Camper, die ab Werk eine entsprechende Ausrüstung erhielten. Vom historischen Standpunkt aus sicher wenig erfreulich sind die zahlreichen tiefer gelegten und mit modernen Fahrwerken ausgerüsteten Umbauten einiger junger Leute, die von amerikanischen Vorbildern beeinflusst wurden. Doch auch diese selbstbewusst auftretende Gruppe der „Car-Pimper“ wurde akzeptiert. Insgesamt fiel auf, dass es anscheinend doch noch mehr Bullis der Baureihen T 1 und T 2 gibt, als zuvor vermutet. Die in den Fünfziger und Sechsziger Jahren typischen Bullis mit einprägsamer Werbebeschriftung waren in Hannover allerdings nur wenig zu sehen. Auch Fahrzeuge in den Farben der gelben und grauen Post sowie Fahrzeuge in Polizei-Ausführung waren unterrepräsentiert.


Bild
Hingucker - Volkswagen T 1a mit enormen Wendekreis

Volkswagen Nutzfahrzeuge hat mit der Jubiläumsveranstaltung neue Maßstäbe gesetzt. Die Organisation wurde von Profis vorgenommen, die natürlich auf die Hilfe zahlreicher Veteranenfreunde und Markenclubs zurückgreifen konnten. Zur Vorbereitung des Internationalen VW-Bus-Treffens hatte Volkswagen Nutzfahrzeuge eigens einen Beirat ins Leben gerufen, der aus Bulli-Fachleuten besteht. Mit dabei waren u. a. die Gründer der größten Bulli-Clubs in Deutschland. Neben der reinen Ausstellung der Fahrzeuge wurden weitere Aktivitäten geboten. So gab es am Freitag einen Konvoi von der Geburtsstätte der meisten Bullis, dem Hannoveraner Volkswagenwerk zum Messegelände. Am Samstag prämierten Jurys die schönsten und die ausgefallensten Fahrzeuge, mit denen die Besucher angereist waren. Gekürt wurden jeweils der älteste T 1 bis T 3, der originalste T 1 bis T 3 und der schönste T 1 bis T 5. Zusätzlich gab es Preise für die weiteste Anreise eines Bulli-Besitzers, der in 16 Stunden die 2.700 Kilometer aus Russland angereist war sowie zusätzlich für den aufgemotztesten in der Kategorie „Pimp my Bulli“, einen Stretch-Bulli aus Belgien. Prominente Gäste wurden vorgestellt, wie z. B. die Enkelin des Niederländers Ben Pons, auf dessen Entwurf der Bau des Bullis zurückgehen soll. Durch ein solch breites Programm kann natürlich nicht von einem unbekannten Moderater mit Fachverstand geführt werden. Dafür muss eine aus Funk und Fernsehen bekannte Quasselstrippe, die auch über optische Qualitäten verfügt, engagiert werden. Da Verona Poth-Feldbusch anscheinend zu teuer war, wurde Barbara Schöneberger verpflichtet, die zwar professionell vorbereitet war, bei deren Moderationen aber klar wurde, dass sie vor der Veranstaltung einen T 1 nicht von einem T 5 unterscheiden konnte.


Bild
Gab es einst wie Sand am Meer - T 2b als Doppelkabine von 1976

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch ein umfangreiches musikalisches Rahmenprogamm. Besonders bei den weiblichen Besuchern kam der Sänger Sasha gut an, der seine bekannten Titel zum Vortrag brachte. Am Samstagabend gab eine Kapelle aus England ihre Lieder zum Besten, die in der Jugend manch eines Fünfzig- oder Sechzigjährigen modern waren. Die Altherrentruppe The Who war von VWN engagiert worden und sorgte für gute Stimmung auf dem Messegelände. Dank des für den Monat Oktober ausgesprochen guten und sonnigen Wetters war die Stimmung an allen Tagen bei den Besuchern, den Bullibesitzern, den Veranstaltern, aber auch den Marktbeschickern, die gute Umsätze machen konnten, ausgesprochen gut. Auch auf dem zum Campingplatz umfunktionierten Parkplatz war jeden Abend Party. Als sich am Sonntag Kolonnen von Bullis in Richtung Heimat in Bewegung setzten, war allen klar, dass eine solche Veranstaltung kaum zu toppen sein wird. 

Text:  Manfred Koch
Fotos: Manfred Koch


Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Der Ursprung aller Bullis - Plattenwagen von 1947 beliebt bei Getränkeverlegern - VW T1 von 1950 Heute noch im Einsatz - T 1 Hochdach von 1964 aus der Sammlung von Horst Krämer aus Heiligenstadt Vorläufer der heutigen Rettungswagen - VW T 1 Ambulance
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
im Mai 2007 von einem Olivenbauern in Portugal gekauft - Dirk Patschkowskis T 1b-Pritsche aus dem Bestand des Volkswagenwerkes - T 1 Kasten von 1949 Unikat - VW T 3 umgerüstet zum Schwimmwagen aus südamerikanischer Produktion - T 1 in Taxiausführung
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
wird noch regelmäßig eingesetzt - T 1 Pritsche von 1961 war stark umlagert - Becks Bier T 1 Baujahr 1962 - VW T 1 Doppelkabine Baujahr 1949 - VW T 1 Kastenwagen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Baujahr 1949 - VW T 1 Kastenwagen Baujahr 1949 - VW T 1 Kastenwagen wurde 1977 an die Stadtwerke Hannover geliefert - VW T 2 Doka mit Nachläufer für Langmaterial so sahen Bullis im Alltagseinsatz selten aus - restaurierter T 1 Doppelkabine
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
in den Messepavillons wurden restaurierte Exemplare ausgestellt wie diese T 1 Doppelkabine mit Steinmetzkran - T 2 Pritsche von 1970 gebaut bei Westfalia in Rheda-Wiedenbrück - VW Fridolin, der 1972 an die Bundespost geliefert wurde Baujahr 1956 - T 1 Sanitätskraftwagen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Baujahr 1974 - T 2 Sanka wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Markt Übelbach gehegt und gepflegt - T 1 Doppelkabine mit feuerwehrtechnischer Ausrüstung von Ziegler - VW T 2a 1979 an die VW-Werkfeuerwehr des Werks Salzgitter geliefert - VW T 2b
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
auch schon museumsreif - Plattenwagen von 1974 Blick in einen der Ausstellungspavillons Blick in einen der Ausstellungspavillons wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Markt Übelbach gehegt und gepflegt
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Eintreffen des Konvois vom Volkswagenwerk Hannover - T 1b Kombi von 1965 Volkswagen T 2a Kombi von 1968 Volkswagen T 2b Kasten Volkswagen T 1b von 1960
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 2a nicht mehr ganz originaler VW T 1 Kasten Volkswagen T 1a Kasten von 1958 nicht mehr ganz originaler VW T 1a Kasten von 1958
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
nicht mehr ganz originaler VW T 1a Kasten von 1958 Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1a Pritsche Volkswagen T 1a Pritsche
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Bus Volkswagen T 2b Volkswagen T 1a Kombi von 1962 früher Volkswagen T 1a Kombi von 1953
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1a Kombi Volkswagen T 1a Bus von 1959 Volkswagen T 2b Bus von 1970
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
auch verunstaltete Bullis wie dieser T 3 Hochdach kamen nach Hannover Volkswagen T 3 Multivan Volkswagen T 3 mit Westfalia-Ausbau Baujahr 1963 - Volkswagen T 1a Kasten in zeittypischer Zweifarblackierung
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1a Kastenwagen Volkswagen T 1a Kastenwagen Volkswagen T 2a Pritschenwagen Baujahr 1965 - Volkswagen T 1b Bus
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Baujahr 1959 - Volkswagen T 1a Baujahr 1967 - Volkswagen T 1b Kombi Baujahr 1967 - Volkswagen T 1b Kombi Baujahr 1969 - Volkswagen T 2a Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Baujahr 1965 - Volkswagen T 1b Kombi Sambabus - Volkswagen T 1a Volkswagen T 1b Kasten Volkswagen T 1b Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Baujahr 1964 - Volkswagen T 1b Kasten Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 2b Kombi Volkswagen T 2b Pritsche
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 2b mit Wohnmobilausbau Volkswagen T 2b Kombi von 1973 Volkswagen T 3 Hochdach in Allrad-Ausführung Volkswagen T 5 Hochdach in kurzer Ausführung
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1b Kombi Restaurierte T 1 und T 2 1 : 1 - Holzmodell
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 2b Kombi von 1974 Volkswagen T 1a Kombi von 1956 Westfalia-Ausbau - Volkswagen T 1a Kombi von 1951 Westfalia Wohnmobilausbau - Volkswagen T 2b von 1978
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Westfalia Wohnmobilausbau - Volkswagen T 1a von 1956 Volkswagen T 1a Sambabus von 1954 Volkswagen T 1b Kombi in Lufthansa-Farben typisches Handwerkerauto - Volkswagen T 1b Pritsche
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
war stets umlagert - Volkswagen T 1b mit Becks-Ausschank Man nehme ein Kübel-Fahrgestell, einen alten Lattenzaun und einen Eimer Leim - fertig ist der Ost-Bulli dieser Lattenzaun-Bulli entstand bei Karosserie Wagenitz in Etzin in Anlehnung an den T 1 Volkswagen T 2b Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 2a Kombi Spielerei - extrem verkürzte T 3 Pritsche Spielmobile - diverse Umbauten auf VW-Bulli-Basis wurden ausgestellt Volkswagen T 1a Ambulance
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Pritsche von Dirk Patschkowski aus Wuppertal ausgestellte Modelle auf dem Messegelände in Hannover Volkswagen T 2a Kombi von 1968 Volkswagen T 1b Kombi von 1965
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1a Pritsche der Firma Hachmann war früher für die Schweizer Armee als Funkwagen unterwegs - VW T 1a Hochdach Volkswagen T 2b Bus von 1977 mit Exportstoßstangen - Volkswagen T 1b Bus
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b als Feuerwehrfahrzeug Volkswagen T 1b Kastenwagen interessantes Fahrzeug am Rande - VW L 80 eines Teilehändlers US-Reimport - Volkswagen T 1b Kombi als Restaurationsbasis
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
interessantes Fahrzeug am Rande - VW L 80 eines Teilehändlers Volkswagen T 1a Doppelkabine mit Feuerwehr-Vergangenheit - Volkswagen T 1a ehemaliges DRK Strahlenmeßfahrzeug - Volkswagen T 1a
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
einer der schönsten und originalsten Bullis in Hannover - T 1a aus Belgien nicht mehr ganz original - Volkswagen T 1a Pritsche aus Belgien Christo lässt grüßen - teilverhüllter Volkswagen T 3 Multivan Volkswagen T 1a Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Bus Volkswagen T 1b kombiniert mit ehemaligem Leichenanhänger Doppeldeutiger Spruch an einem Bulli mit militärischer Vergangenheit - Volkswagen T 1b Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Sambabus Volkswagen T 1b Kastenwagen Volkswagen T 1a Sambabus Volkswagen T 1a Kastenwagen von 1963
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1a mit holländischem Feuerwehr-Aufbau das holländische Viertel - ein große Gruppe Buli-Besitzer war aus dem Nachbarland angereist Volkswagen T 1b Pritschenwagen Volkswagen T 1b Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1b Feuerwehr T 3 Parade Volkswagen T 1b Bus
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Feuerwehr Volkswagen T 1a Kombi Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1b Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1a Kombi Volkswagen T 1a Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Campingmobil Volkswagen T 1b Kastenwagen Volkswagen T 2a Pritsche ungewohnter Anblick - belgischer T 1 a in verlängerter Ausführung
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
ungewohnter Anblick - belgischer T 1 a in verlängerter Ausführung Volkswagen T 1b Pritsche mit Plane Volkswagen T 1a Kastenwagen von 1960 Volkswagen T 1a Pritsche
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Wohnmobilumbau aufgemotzter Volkswagen T 3 Pritschenwagen stilvolle VW-Theke Volkswagen T 2a Doppelkabine in schwedischem Originalzustand
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 2a Doppelkabine in schwedischem Originalzustand aus Italien angereist - Volkswagen T 1a Sambabus seltener Kipper - Volkswagen T 2b Doppelkabine Ost-Bulli - Holzaufbau auf einem alten Kübelwagenfahrgestell
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Ost-Bulli - Holzaufbau auf einem alten Kübelwagenfahrgestell Gast aus Südamerika - VW Constellation Tractor 25.370 6x4 Einfahrt der Teilnehmer - originale Wohnmobile auf T 1-Basis mit Original-Westfalia-Anhänger - Volkswagen T 1a Westfalia Wohnmobil aus Dänemark
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Teilnehmer aus Soest - Volkswagen T 2b Sanka in absolutem Originalzustand - T 1a TSF mit Ziegler-Ausbau aus dem Siegerland Ziegler Tragkraftspritzenfahrzeug auf Volkswagen T 1a Original bis zum letzten Buchstaben der Beschriftung - T 1a Feuerwehr aus dem Siegerland
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Am Morgen standen die Bullis auf dem Platz, auf dem am Abend The Who auftraten 100 % original - Volkswagen T 1a mit Westfalia Wohnmobilausbau aus Dänemark in stilechter Bekleidung - Besatzung des T 2b Sankas aus Soest Volkswagen T 2a Bus
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 2b Feuerwehr von 1973 voll aufgerüstet - Ziegler Tragkraftspritzenfahrzeug auf Volkswagen T 1a Volkswagen T 1a Bus Am Morgen standen die Bullis auf dem Platz, auf dem am Abend The Who
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Baujahr 1965 - Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1a Kastenwagen Volkswagen T 1a Kastenwagen Volkswagen T 1b Kastenwagen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
alt neben neu - ausgestellte Bullis Baujahr 1962 - Volkswagen T 1b Doppelkabine mit Leiter Volkswagen T 3 Bullizei - Volkswagen T 2b von 1977
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 2b Kombi mit passendem Anhänger Volkswagen T 2b Kombi mit passendem Anhänger Volkswagen T 2b Kombi Volkswagen T 1b Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Teilnehmer aus Belgien - Volkswagen T 1a Pritsche Volkswagen T 1a Sambabus mit ehemaligem Leichenwagenanhänger Baujahr 1966 - Volkswagen T 1b Kombi auch für den Nachwuchs wurde etwas geboten - Karton-Bulli-Bau
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
auch für den Nachwuchs wurde etwas geboten - Karton-Bulli-Bau Sicherheit wurde groß geschrieben - Bullyzei-Hund Volkswagen T 1b Hochdach-Kastenwagen Volkswagen T 2b Pritsche
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Bombenstimmung auf dem zum Campingplatz umfunktionierten Parkplatz Volkswagen T 1a Kombi von 1958 in typischer Zweifarblackierung - Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1b Bus
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Bombenstimmung auf dem zum Campingplatz umfunktionierten Parkplatz Belgischer T 1 a inmitten eines improvisierten Teilemarktes Volkswagen T 1b Doppelkabine mit Westfalia Nachläufer für Langmaterial Volkswagen T 1b Doppelkabine mit Westfalia Nachläufer für Langmaterial
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Barbara Schöneberger führte durch das offizielle Programm die Gewinner der einzelnen Wettbewerbe werden vorgestellt die Gewinner der einzelnen Wettbewerbe werden vorgestellt war stets umlagert - Volkswagen T 1b mit Becks-Ausschank
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
war auf der falschen Veranstaltung - MAN 626 HA Wohnmobil Volkswagen T 1b Doppelkabine Blick auf den Park-/Campingplatz Volkswagen T 1a Kastenwagen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
VW-Hund Volkswagen T 2b Kombi von 1976 T 1 und T 2 in den jeweils aktuellen Farben der Rheinbahn Volkswagen T 1b Kastenwagen der Düsseldorfer Rheinbahn
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Kombi von 1965 Volkswagen T 1b Kombi Volkswagen T 1b Sambabus von 1958 umgebauter Volkswagen T 2 Kombi
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
mit Westfalia-Pritsche - Volkswagen T 3 Volkswagen T 3 Multivan mit Multivan-Anhänger farblos - Volkswagen T 1a Volkswagen T 3 Strandmobil
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Belgischer Volkswagen T 1a mit typisch belgischem Feuerwehraufbau - Volkswagen T 1a Baujahr 1959 - Volkswagen T 1a Kasten mit typisch belgischem Feuerwehraufbau - Volkswagen T 1a
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1a Pritsche Volkswagen T 1b Pritsche von Dirk Patschkowski aus Wuppertal beliebt bei Eisverkäufern - Volkswagen T 3 Hochdach-Kasten aus DBP-Beständen Volkswagen T 1b Pritsche von Dirk Patschkowski aus Wuppertal
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Volkswagen T 1b Pritsche von Dirk Patschkowski aus Wuppertal Volkswagen T 1a Pritsche Volkswagen T 1b Kasten hatte kein Tom-Tom dabei und verfuhr sich - Volkswagen T 3 Multivan Sonderedition Blue Star von 1989
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
so sah 1950 ein Rückspiegel aus - Volkswagen T 1 in Sinalco-Lackierung Gast aus Südamerika - VW Constellation Tractor 25.370 6x4 Bulli-Pyramide - Volkswagen T 1b Kombi mit Dachlast Gäste aus Polen - Volkswagen 2b Hochdach-Kasten mit postgelber Vergangenheit
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Barbara Schöneberger in ihrem Element - reden, reden, reden ... Barbara Schöneberger interviewt "Sahara" Meyer auch für den Nachwuchs wurde etwas geboten - Karton-Bulli-Bau Barbara Schöneberger interviewt "Sahara" Meyer
Weitere Bilder:
Bild Bild
kam beim Publikum gut an - Barbara Schöneberger auf der Bühne war einst der Post-Transporter - Volkswagen T 3 des Fernmeldedienstes