Powalski
Home

Umfrage

Zeitung

Termine

Kleinanzeigen

Shop

Links

Kontakt


Fahrtenschreiber Ausgabe 02-2016












Serviceleiste
Druckversion

Saisonstart 2006 im Schwarzwald

Bild
Henschel F 161 Sattelzugmaschine der Firma Decker & Hruschka aus Varel in Oldenburg bei der Abfahrt vom Belchen

Der Winter der Saison 2005/2006 hatte sich lange hingezogen. Auch für die Besitzer alter Lastwagen dauerte die dunkle Jahreszeit in diesem Jahr viel zu lange. Am letzten Wochenende im April war es dann endlich soweit. Das jährliche Treffen in Schlechtbach im Südschwarzwald war angesagt. Wenn störte es da, dass der Wetterbericht Schnee ankündigte. Davon ließen sich die Besitzer von etwa siebzig Nutzfahrzeug-Veteranen nicht abschrecken. Wie jedes Jahr brachen sie auf, um in Schlechtbach den Start der Saison mit zu erleben. Wie in den dreizehn Jahren zuvor traf auch in diesem Jahr etwa die Hälfte der Fahrzeuge bereits am Freitag auf dem Holzlagerplatz ein. Der Rest der Teilnehmer fand sich dann am frühen Samstagvormittag dort ein. Gemeinsam ging es um etwa 10.00 Uhr auf eine spontane ungeplante Rundfahrt durch den Schwarzwald. Da Dieter Stebner mit seinem Scania LB 141 als Ortskundiger vorne weg fuhr, war es für die meist weit angereisten Hobbykollegen kein Problem, den Weg über Gersbach, Todtmoos, Todtnau, Präg, Geschwend, Utzenfeld und Wieden zum Belchen zu finden. Der Weg zu dem bekannten Schwarzwälder Panoramaberg führte die Teilnehmer über starke Steigungs- und Gefällstrecken und verlangte den Fahrzeugen aber auch den Fahrern einiges ab.


Bild
Wackenhut-Haus und Aufbau auf Mercedes-Benz LP 1624 von Dieter Hauser

Pünktlich zum Mittagessen wurde der Belchen erreicht. Ein Teil der Fahrzeugbesatzungen ließ sich gleich im Jägerstüble nieder. Der Rest nutze die Gelegenheit, mit der Seilbahn auf den 1.415 Meter hohen Berg zu fahren und die Aussage von Karl Baedeker aus dessen Reisehandbuch über den Schwarzwald zu kontrollieren, dass der Belchen durch seine majestätische Kuppelform der schönste Berg des Schwarzwalds ist und dass die Rundsicht, die er gewährt, von keinem anderen Gipfel übertroffen wird. Nach einem ausgiebigen Mittagessen bzw. Kaffeetrinken ging es anschließend erneut über interessante Schwarzwaldstrecken mit langen kurvigen Gefällstrecken über Schönau und Hausen-Raitach nach Gersbach. Dort wurden traditionsgemäß auf dem großen Parkplatz am Skilift die Fahrzeuge zum Fototermin aufgefahren. Anschließend ging es wieder zum Holzplatz nach Schlechtbach. Dort wurde der Rest des Tages damit verbracht, über die Lieblingsthemen aller Anwesenden zu sprechen. Zum Nachtessen teilte sich die Gesellschaft in drei Gruppen auf. Die eine blieb auf dem Lagerplatz und grillte zünftig am Lagerfeuer. Die andere Gruppe machte sich auf zur benachbarten Gaststätte Blume, um dort den Tag ausklingen zu lassen. Der Rest fuhr zum etwa zehn Kilometer entfernt auf der Schwaigmatt liegenden Landgasthof Waldhaus. Dort gibt es übrigens über das gesamte Jahr Oldtimer angehauchte Atmosphäre (siehe auch www.der-oldtimer-treff.de). Kein Wunder, denn Frank Uehlin, der das Restaurant betreibt, ist selbst Oldtimerfreund und war in diesem Jahr Teilnehmer am Treffen mit einem 1,75 to Opel Blitz, der früher als Feuerwehr im Einsatz war.


Bild
Mit Schweizer Vergangenheit: Helmut Radlmeiers LP 1924 Steintransporter

Das Teilnehmerfeld war auch in diesem Jahr wieder bunt gemischt. Die alten Laster kamen aus allen Teilen Deutschlands mit Ausnahme der östlichen Bundesländer sowie aus der Schweiz und Frankreich. Spektakuläre Neuvorstellungen von frisch restaurierten Fahrzeugen gab es nicht. Neu in Schlechtbach war ein kubischer Mercedes-Benz LP 1924 von Helmut Radlmeier, den er im letzten Jahr in der Schweiz erstehen konnte. Seine Schweizer Vergangenheit kann der Mercedes dank seiner Trilex-Räder, der schmalen Fahrzeugbreite und des eher kleinen Anhängers nicht verleugnen. Die Schweiz ist auch die Heimat des mit einem V 8-Motor ausgerüsteten Scania LB 141 mit Tankaufbau, der ebenfalls erstmalig in Schlechtbach zu sehen war. Aus Frankreich kam ein uriger Berliet GLC. Mit seinem Holzaufbau sah er einfach nur typisch aus für das Nachbarland. Aus Deutschen Landen frisch restauriert kam nach Schlechtbach ein Hanomag L 28 der Spedition Rolf Schippert Transporte aus einem Ort, der zufällig auch Schlechtbach heißt, aber in der Nähe von Stuttgart liegt. Noch nicht restauriert hingegen war ein Mercedes-Benz LPK 1632 als Vertreter der neuen Generation von Mercedes-Benz, die im Moment bei Oldtimerfreunden in aller Munde ist.


Bild
Natürlich mit V 8-Motor: Dieter Stebners Scania LB 141

Werner Ottersbach hatte einen Mercedes-Benz LP 508 D hergerichtet, der mit einem Kran am Heck ausgerüstet ist, wie in Steinmetzbetriebe einsetzten. Barbara Reichelt lenkte den Kleinlaster in den Schwarzwald und bildete mit Heike Göing, die den Opel Blitz mit Rosenbauer Feuerwehraufbau von Dirk Matschke aus Meinerzhagen fuhr, eine kleine Damengruppe, die in Zukunft noch verstärkt werden sollte. Aus Varel in Oldenburg kam ein Hanomag-Henschel F 45 von Meinjohanns Transporte. Er wurde begleitet von einem Hanomag-Henschel F 161 Sattel der Firma Decker und Hruschka Transporte, der aus dem gleichen Farbtopf lackiert wurde. Passte die dunkelgrüne Farbe sehr gut zu diesen beiden Nutzfahrzeugveteranen aus dem Norden, so war die rot/graue Farbgebung eines Henschel HS 3 14 HA-CH, der zuvor bei der Schweizer Armee Dienst tat, doch etwas gewagt. In seiner olivgrünen Ursprungsfarbe tauchte am Sonntag noch ein schwerer Faun auf, der als Feuerwehrfahrzeug bei der Schweizer Armee bis vor kurzer Zeit Dienst tat und nahezu neuwertig vorgestellt wurde. Die Firma Hauser war mit zwei Frontlenkerfahrzeugen angereist. Neben dem Krupp LF 380 kam auch der Mercedes-Benz LP 1624 mit Wackenhut Fahrerhaus und Aufbau in den Südwesten. Positiv fiel auf, dass die orangefarbenen Laster nicht zur Wagenburg aufgebaut wurden und somit von jedermann fotografiert werden konnten. Die längste Anreise hatte sicherlich Klaus Sieh aus Bilsen, der mit seinem Scania LS 76 mit passendem Anhänger aus dem hohen Norden in den Schwarzwald gekommen war.


Bild
Depotfahrzeug der Schweizer Armee: Saurer 2 DM

Trotz des angekündigten Schnees war das Wetter am kompletten Wochenende trocken und zum Teil sehr sonnig. So gut wie das Wetter war dann auch die Stimmung bei den Teilnehmern und den Besuchern, die den Weg nach Schlechtbach gefunden hatten. Es konnte auch in diesem Jahr eine Entwicklung festgestellt werden, die nicht aufzuhalten ist. Da die Zeit nicht stehen bleibt, scheinen die teilnehmenden Fahrzeuge jedoch nur immer jünger zu werden. In Schlechtbach ging der Trend verständlicherweise zum Frontlenker. Haubenfahrzeuge waren klar in der Minderheit. Der mutigste Teilnehmer in dieser Beziehung war Rudolf Röhlich aus dem Allgäu, der mit einem noch nicht einmal zwanzig Jahre alten MAN Unterflur vom Typ 24.362 UNL angereist war, der einst für die Haka-Werke Sauberkeit frei Haus lieferte und nun bei der Spedition Röhlich seinen Gnadendiesel erhält. Als Vertreter der letzten bei MAN gebauten Generation von Unterflurfahrzeugen ist seine Kultstellung in der Szene vorprogrammiert.

Text: Manfred Koch
Fotos © Anni von Zicknfels, Florian Dasenbrock und Manfred Koch


Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
MAN 745 L 1 der Spedition Bender aus Freudenberg 28. April: ein Teil der Veteranen ist schon in Schlechtbach eingetroffen Steintransporter: Mercedes-Benz LP 1924 von Helmut Radlmeier Frontlenkerparade: Veteranen aus den Siebziger Jahren stellten die Mehrheit der teilnehmenden Fahrzeuge
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Blick auf das Teilnehmerfeld am 28.04.2006 Mercedes-Benz LK 1624 Henschel HS 100 AK Blick auf das Teilnehmerfeld am 28.04.2006
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mit Schweizer Vergangenheit: Henschel HS 3 14 HA - CH Scania L 111 Kipper Scania LB 141 V 8 aus der Schweiz Scania LB 141 V 8 aus der Schweiz
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Berliet GLC beim Eintreffen in Schlechtbach Büssing BS 16 L von Dieter Stebner während der Ausfahrt Saurer während der Ausfahrt Büssing Commodore Hauber der Spedition Josef Haas aus Schiltach
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Büssing BS 15 Kipper während der Ausfahrt Ehemaliger Möbelwagen: Büssing Unterflur-Wohnmobil aus der Schweiz Volles Rohr: Mercedes-Benz LP 1924 während der Ausfahrt Ohne Auflieger: MAN 750 während der Ausfahrt
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
MAN-Buessing 22.320 UNL BDF von Max Stockerl Scania LB 140 Super Mit italienischer Vergangenheit: Scania LB 141 der Firma Schneider aus Gammesfeld Scania LB 141 V 8 aus der Schweiz
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
MAN 745 L 1 während der Ausfahrt Jüngster Teilnehmer: MAN 24.362 UN von Rudolf Röhlich MAN 13.168 HA der Familie Dasenbrock aus Koblenz Scania L 76 während der Ausfahrt
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
DB-Vergangenheit: Kaelble KV 632 ZB Zugmaschine Magirus-Deutz S 3500 während der Ausfahrt Kaelble K 415 Z während der Ausfahrt Noch unrestauriert: Mercedes-Benz LPK 1632 NG
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Hanomag-Henschel F 86 Kipper von Martin Bächle aus Eimeldingen Leopardenexpress: MAN 13.230 FS Mercedes-Benz L 710 Büssing BS 16 S während der Ausfahrt
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel HS 140 AK aus der Schweiz Büssing BS 15 von Jörg Richard aus Cobbenrode Büssing LU 11 Kipper von Christian Henninger Hanomag L 28 der Spedition Rolf Schippert Transporte aus Schlechtbach
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Barbara Reichelt und Werner Ottersbach in ihrem Mercedes-Benz LP 508 D Scania LB 111 von Achim Hufnagel Weich-Blitz-Feuerwehr: Opel Blitz 1,75 to von Frank Uehlin Hanomag-Henschel F 45 aus Varel
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Saurer Möbelwagen mit Wechselaufbau MAN 745 der Firma Ebner aus Wehr MAN 520 HK der Firma Ebner aus Wehr Mercedes-Benz LPK 2232 von Uli Vosgerau
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel im Formationsflug während der Ausfahrt Henschel F 161 S aus Varel Henschel F 161 und 221 von Michael Riebe aus Marsberg Hanomag-Henschel F 221 von Michael Riebe aus Marsberg
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Absolvierte die Ausfahrt ohne Anhänger: Scania-Vabis LS 76 von Klaus Sieh Scania-Vabis LS 76 während der Ausfahrt Mercedes-Benz LP 1624/Wackenhut von Dieter Hauser Krupp LF 380 von Dieter Hauser
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Krupp LF 380 von Dieter Hauser Krupp LF 380 von Dieter Hauser Büssing BS 16 UK während der Ausfahrt Ausser Konkurrenz: Hummer Geländewagen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LPS 2032 von Frank Diesing Scania LB 141 von Dieter Stebner während der Ausfahrt Krupp K 701 von Theo Eichenauer Schneiders Scania LB 141 am Fuße des Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Krupp K 701 von Theo Eichenauer Saurer 4 MH aus der Schweiz Scania LB 141 V 8 aus der Schweiz Saurer 2 DM aus Schweizer Militärbeständen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel HS 3 14 HA - CH auf dem Parkplatz am Belchen Scania L 111 Kipper Magirus-Deutz 6500 aus belgischen Militärbeständen Henschel F 161 von Michael Hippel aus Worms
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel-Parade am Belchen Hanomag-Henschel F 45 am Belchen Mercedes-Benz LP 1624/Wackenhut am Belchen Berna 2 VM von Gerhard Weinig
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel HS 3 14 HA - CH bei der Abfahrt vom Belchen Scania L 111 Kipper bei der Abfahrt vom Belchen Mercedes-Benz LK 1624 bei der Abfahrt vom Belchen Saurer während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Magirus-Deutz S 3500 während der Abfahrt vom Belchen Kaelble KV 632 ZB Zugmaschine während der Abfahrt vom Belchen Henschel HS 100 AK während der Abfahrt vom Belchen Gut gebrauchter Berna Kipper während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Ehemalige Feuerwehr: Unimog 404 S Rudolf Röhlichs MAN 24.362 Unterflur Max Stockerls MAN-Büssing 22.320 UNL Max Stockerls MAN-Büssing 22.320 UNL
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel F 161 S von Michael Riebe Hanomag-Henschel F 221 S von Michael Riebe Henschel F 161 S aus Varel Michael Hippels Henschel F 161
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Hanomag-Henschel F 45 aus Varel Ebners MAN 520 HK während der Abfahrt vom Belchen Benders MAN 745 L 1 während der Abfahrt vom Belchen Benders MAN 745 L 1 während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Büssing Commodore der Spedition Haas Scania-Vabis LS 76 von Klaus Sieh Schweizer Unterflur-Büssing Henschel HS 100 mit Ackermann-Aufbau der Familie Hinz aus Kassel
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Saurer 2 DM während der Abfahrt vom Belchen Saurer 4 MH während der Abfahrt vom Belchen Hausers Mercedes-Benz LP 1624 während der Abfahrt vom Belchen Hausers Mercedes-Benz LP 1624 während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Hausers Krupp LF 380 während der Abfahrt vom Belchen Hausers Krupp LF 380 während der Abfahrt vom Belchen Ebners MAN 745 während der Abfahrt vom Belchen Ebners MAN 745 während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Christian Henningers LU 11 Kipper während der Abfahrt vom Belchen Schweizer Henschel HS 140 AK während der Abfahrt vom Belchen Schneiders Scania LB 141 während der Abfahrt vom Belchen Saurer Kipper aus Frankreich während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
MAN 13.230 FS während der Abfahrt vom Belchen Magirus-Deutz 6500 während der Abfahrt vom Belchen Büssing BS 16 UK während der Abfahrt vom Belchen Berliet GLC während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Scania L 76 während der Abfahrt vom Belchen Frank und Malina Gries im Tempo 1400 Aufgerüstet: Frank Gries jetzt auch mit Ölfässern als Ladung Saurer mit Wechselaufbau
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Hanomag L 28 Dieter Stebners Büssing BS 16 L Dieter Stebners Scania LB 141 Dieter Stebners Scania LB 141
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Scania LB 141 Tanker aus der Schweiz Scania LB 141 Tanker aus der Schweiz Strassenmeistereivergangenheit: Magirus der Spedition Schwald Mercedes-Benz LP 1924 während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LP 1924 während der Abfahrt vom Belchen Mercedes-Benz LP 508 D Österreich-Import: Opel Blitz mit Rosenbauer-Aufbau von Dirk Matschke Frank Diesings Mercedes-Benz LPS 2032
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Aus dem Hause Vosgerau: Mercedes-Benz O 608 mit Vetter-Aufbau Aus dem Hause Vosgerau: Mercedes-Benz LPK 2232 Aus dem Hause Vosgerau: Mercedes-Benz LPK 2232 Volkswagen Transporter während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LP 1924 in Schlechtbach Mercedes-Benz LP 1924 in Schlechtbach Büssing BS 16 S von Gerlinde und Thomas Geldmacher Schlechtbach am Sonntag früh vor der Abreise
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Hausers Fernlastzüge Kontrolle am Berliet vor der Rückfahrt nach Frankreich Jugenderinnerung: Thomas Geldmachers erster PKW war ein Opel Rekord Mercedes-Benz LP 1924 von Helmut Radlmeier
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Büssing BS 16 L von Dieter Stebner Hanomag L 28 in Schlechtbach Berliet GLC in Schlechtbach Henschel HS 100 mit Ackermann-Aufbau
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel HS 100 mit Ackermann-Aufbau Henschel HS 100 mit Ackermann-Aufbau Tempo Matador 1400 von Frank Gries Hausers Mercedes-Benz LP 1624
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Hausers Mercedes-Benz LP 1624 Hausers Krupp LF 380 Hausers Krupp LF 380 Scania LB 141 von Dieter Stebner
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Scania LB 141 von Dieter Stebner Scania LB 141 von Dieter Stebner Faun Löschfahrzeug Faun Löschfahrzeug
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Scania LB 141 von Dieter Stebner Henschel H 140 Kipper Abfahrt vom Belchen Scania-Vabis LS 76 während der Abfahrt vom Belchen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
8 Zylinder-Kraftwerk: Ralf Kavaliers MAN 13.304 F MAN-Buessing 22.320 UNL und Tempo Matador 1400 der Familie Gries Der weisse Riese und das Matadörchen Henschel HS 100 am Belchen