Powalski
Home

Umfrage

Zeitung

Termine

Kleinanzeigen

Shop

Links

Kontakt


Fahrtenschreiber Ausgabe 02-2016












Serviceleiste
Druckversion

Klein aber fein - Treffen bei Horst Zimmerling

Bild
Henschel H 191 von Paul Hinz mit schweizer Vergangenheit

Jedes Jahr am letzten April-Wochenende werden die modernen Kipperzüge der Spedition Horst Zimmerling aus Ahlen-Vorhelm vom Betriebshof in der Nähe des Vorhelmer Bahnhofs gefahren, um den Besuchern der Familie Platz zu machen. Auch in diesem Jahr trafen am Samstag Vormittag ab 10.00 Uhr die ersten Gäste ein. Nutzfahrzeuge mit Baujahren von 1941 bis 1970 fanden sich mit ihren Besitzern zu einem kleinen, aber feinen Treffen ein, zu dem Horst seit Jahren einlädt. Da die Abstellmöglichkeiten auf dem Platz in Vorhelm begrenzt sind, kommen fast nur Oldtimerfreunde, die persönlich eingeladen sind.


Bild
Buessing LU 11 der Herforder Brauerei

Bis zum Samstagmittag fuhren mehr als dreißig historische Fahrzeuge auf den Speditionshof. Darunter waren auch einige bisher in der Szene unbekannte Neuzugänge. So brachte Paul Hinz aus Kassel einen Henschel H 191 Haubenkipper mit, den er bereits vor mehr als zehn Jahren in der Schweiz erstanden hatte. Das Fahrzeug befindet sich im Originalzustand und wird hoffentlich auch so bleiben. Viel beachtet war ebenfalls der im letzten Herbst fertig gestellte und erstmals auf einem Treffen gezeigte Büssing Commodore LU 11 von  Hans-Wilhelm Lemmermann aus Horneburg. Zusammen mit dem ehemaligen Fuest LU 11, der jetzt in den Farben der Herforder Brauerei fährt, waren zwei top-restaurierte Vertreter der Gattung Unterflur aufgefahren.


Bild
Henschel HS 100 K von Paul-Hermann Huxohl aus Gütersloh

Paul-Hermann Huxohl aus Gütersloh-Niehorst kam mit seinem Henschel HS 100 K, der stilecht mit Schnittholz beladen war. Das bereits von zwanzig Jahren restaurierte Fahrzeug wird nach wie vor jeden Tag im Sägewerk der Huxohls eingesetzt. Paul Hermann fährt mit dem Kasseler LKW im Nahverkehr Holz an seine Kunden aus. Werner Kuhn aus Arnsberg kam mit einem unrestaurierten Mercedes-Benz LS 1418, der seine besseren Tage bei einem Schausteller verbracht hatte. Daneben waren alle wohlklingenden LKW-Namen der Nachkriegszeit von Kaelble über Henschel, Krupp, Hanomag, Büssing bis Magirus-Deutz vertreten. Nach unten wurde das Spektrum abgerundet durch diverse Motorräder und PKW.


Bild
Hans-Wilhelm Lemmermanns Commodore mit 192 PS Unterflur-Motor

Im Gegensatz zu den heute auch in der Oldtimerszene üblichen Großveranstaltungen konnte Horst und seine Familie jeden Gast persönlich begrüßen. Den besonderen Reiz dieses Treffens macht die familiäre Atmosphäre aus, die bei den Besuchern gut ankommt. Jeder kennt jeden. Es wurde zusammen in der ausgeräumten Fahrzeughalle gesessen und geredet sowie gegessen und getrunken. Für den Nachmittag hatte Horst eine kleine Ausfahrt organisiert, die rund dreißig Kilometer um Ahlen führte und von einem einstündigen Kaffeetrinken in einem Ausfluglokal mit großem Parkplatz unterbrochen wurde. Den Rest des Tages wurde das schöne Wetter genossen. Gegen Abend löste sich die Veranstaltung auf. Zufriedene Besucher machten sich auf den Weg nach Hause und waren sicher, im nächsten Jahr wieder zu kommen.
 
Text: Manfred Koch
(c) Fotos Manfred Koch
Alle Fotos können als Papierabzug im Format 13x18 cm zum Stückpreis von
€ 2,-- zuzüglich Porto und Verpackung bestellt werden bei powalski@freenet.de 


Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Die Gebrüder Himmelreich aus Schmallenberg kamen u.a. mit diesem Mercedes-Benz LK 311 Brachte Brennholz mit - Henschel HS 100 K Unimog 411 Mercedes-Benz L 4500 von 1941
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LA 322 von 1960 mit Metz-Aufbau Unimog 411 von Horst Zimmerling Alltagstauglicher Oldtimer - Henschel HS 100 K Magirus-Deutz LF 16
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LS 1418 von Werner Kuhn aus Arnsberg Das Fahrerhaus des Henschel H 191 hat ein Fassungsvermögen von vier Hinzen Büssing 6000 mit Schenk-Fahrerhaus von Harald Honisch aus Arnsberg Mercedes-Benz LA 311
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
frisch restauriert - Büssing Commodore von Hans-Wilhelm Lemmermann konnte vor Kraft kaum laufen - 300 PS starker Kaelble KDV 22 Z 8 T von Fritz Radermacher Kaelble K 415 Z aus Oerlinghausen Büssing LU 11 mit Werkskabine
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Zwei DL 30 auf Magirus-Deutz 150 D 11 und D 10 Magirus-Deutz 150 D 11 DL 30 Baujahr 1968 Hanomag AL 28 in eigenwilliger Farbgebung Henschel HS 100 K
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
wie in alten Zeiten - Herforder LU 11 bereit zur Abfahrt Mercedes-Benz L 312 der Firma Himmelreich aus Schmallenberg Büssing 6000 der Spedition Honisch aus Arnsberg Kaelble KDV 22 Z 8 T von Fritz Radermacher aus Nordkirchen
Weitere Bilder:
Bild Bild
waren natürlich mit einem Henschel in Ahlen - Arno und Jan Fries kam aus Versmold - seltener Magirus-Deutz mit Ackermann-Aufbau