Powalski
Home

Umfrage

Zeitung

Termine

Kleinanzeigen

Shop

Links

Kontakt


Fahrtenschreiber Ausgabe 02-2016







Lastwagen Veteranen






Serviceleiste
Druckversion

Erstes NVG-Kippertreffen Rhein-Main

Bild
MAN 770 HAK von Erich Jung aus Hattersheim

Die meisten Teilnehmer trafen früh morgens an diesem hochsommerlichen Samstag auf dem Gelände der Weilbacher Kiesgruben ein. Zur Stärkung gab es zunächst ein Frühstück. Im Anschluss daran wurde eine ausführliche "Lagebesprechung" vorgenommen. Alle Kieskutscher und Baggerfahrer bekamen einen detaillierten Ladeplan ausgehändigt, aus dem ersichtlich war, an welchen Stellen auf dem großen Areal geladen werden konnte und wo abzukippen war. An einer Ladestelle wurde nur Abraum geladen, der nach einer längeren Wegstrecke innerhalb der Grube wieder zum Verfüllen genutzt wurde. Im aktiven Teil der Grube gab es Sand und Kies, der von der Abbaustelle zur Siebanlage gefahren wurde. Somit hatten alle Teilnehmer einen sinnvollen Auftrag und es kam keine Langweile auf!


Bild
Christian Schüllers Magirus310 D 16 von 1973 mit Schwarzmüller-Auflieger

Neben einigen bereits bekannten Fahrzeugen aus der Kipperfraktion trafen im Laufe des Tages Neuzugänge bzw. bisher unbekannte Lastwagen ein. Unter anderem brachte Christian Schüller aus Reichelsheim einen unrestaurierten Magirus 310 D 16 von 1973 mit Schwarzmüller Kippauflieger mit. Mit einem MAN 770 HAK, der kurz vorher erst fertig wurde, kam Erich Jung aus Hattersheim. Die Firma Jung Transporte stellte einen wunderschön restaurierten Henschel HS 12 als Allradkipper vor. Ebenfalls mit einem Allradkipper, einem Henschel H 140 war die Firma Helmut Gärtner, Fuhr- und  Baggerbetrieb vertreten.


Bild
Saurer Haubenkipper mit passendem Anhang

Für das reichhaltige leibliche Wohl hatte die Feuerwehr Weilbach unter anderem mit einer Gulaschkanone gesorgt. Am Nachmittag gab es selbstgebackenen Kuchen. Das alles gab es ohne Startgebühr für die Teilnehmer und zu zivilen Preisen. Für weitere Kurzweil und Information hatten diverse Firmen und Vereine ihre Stände aufgebaut. Die kleinen Gäste hatten die Möglichkeit, mit einem Minibagger zu arbeiten. Für die großen Besucher gab es Rundfahrten im Anhänger hinter einem Unimog oder Trecker quer durch das weitläufige Gelände. Den Teilnehmern blieb allerdings für all dies nur wenig Zeit, denn jeder Fahrer musste sehen, dass er seine nächste Fuhre unter einem der vielen Fuchs-Bagger bekam. Zusätzlich zu dem vielen Seil- und Tieflöffelbaggern halfen noch die Frankfurter Feldbahnfreunde mit zwei Loks und Loren, die Kipper zu beladen. Was fehlte, war ein Radlader aus dem 70ern, damit die LKW mit Anhänger oder den "Raffgierbordwänden" nicht unter dem monotonen Motorengeräusch der Fuchsbagger in der schwülen Mittagssonne einschliefen. Alle Teilnehmer hoffen, dass es diese Veranstaltung im nächsten Jahr wieder gibt, denn Treffen, auf denen noch richtig gearbeitet wird, gibt es immer noch viel zu wenig!

Text:    Florian Dasenbrock
Fotos:    (c) Florian Dasenbrock


Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
wie vor 40 Jahren - MAN 770 HAK kippt MAN 770 HAK vor stilechter Kulisse auch Helmut Hoffmann war in den Süden gereist - MAN Haubenkipper aus seinem unerschöpflichen Fundus historischer LKW Henschel H 140 Allradkipper der Firma Helmut Gärtner, Fuhr- und Baggerbetrieb
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
auf dem Weg zum Oldtimer - früher Vierachser MAN 32.280 VFA Magirus-Deutz-Hauber für alle Fälle Wenn´s vorne nichts geht, wird hinten gekippt - Stefan Walter´s MAN 16.320 FS mit Kippanhänger stark im Kommen in der Oldtimerszene - "Schmalblinker" MAN Frontlenker
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Büssing BS 15 Kipper mit stehendem Motor Sudens Krupp vertrat den HS 140 AK vor dem Kässbohrer Dreiachskippanhänger Henschel H 140 der Firma Gärtner im Einsatz leichter Magirus-Deutz 110 D 7 FK bei einer Leerfahrt
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
fehlte beim Deutz-Treffen in Willich - Paul-Ernst Strähles 170 PS starker Magirus-Kipper Neues aus Oberhausen - Helmut Hoffmann mit Hanomag-Henschel F 130 AK unrestaurierter Magirus-Deutz 310 D 16 Sattelzug mit Schwarzmüller-Kippauflieger fettes Geschiebe - Christian Schüller aus Reichelheim wird den Magirus demnächst restaurieren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
einer der vielen Fuchs-Seilzugbagger belädt den Scania-Vabis L 75 von C. & F. Dasenbrock kurze Pause - Hauberparade dauerte manchmal zu lange - Beladen des Saurer D 290 B Haubenkipperzuges mit einem Fuchs-Bagger stilecht wie in den Sechziger Jahren - Mercedes-Benz LAK 312 unter Fuchs-Bagger
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
passt optimal - Scania-Vabis L 75 mit Leihanhänger nur echt mit Trilex - schweizer Kipperzug top-restauriert - Henschel HS 12 Allradkipper der Firma Jung Transporte Henschel HS 12 Allradkipper in passender Umgebung
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Henschel HS 12 AK Hanomag-Henschel F 130 AK Hanomag-Henschel F 130 AK könnte auch einen schwereren Auflieger vertragen - Scania LB 140
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Scania LB 140 Scania LB 140 Scania von gestern und vorgestern - LB 140 und L 75 ein schöner Zug - Henschel Kipper der Firma Suden
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Büssing 7500 Kipperzug unter Seilzugbagger schöne Fotomotive boten sich - Suden-Krupp und Hoffmann-Büssing unterwegs in der Grube keine Angst vor Ladung - frisch restaurierter HS 12 AK 1970 oder 2005? - MAN Haubenkipper unter Seilzugbagger