Powalski
Home

Umfrage

Zeitung

Termine

Kleinanzeigen

Shop

Links

Kontakt


Fahrtenschreiber Ausgabe 02-2016












Serviceleiste
Druckversion

VBE – die etwas andere Speditionsgeschichte

Bild
Eröffnung der Omnibuslinie Goldbeck - Almena - Laßbruch - Opel Blitz am 02.08.1949

Oft beginnen Geschichten über Speditionen damit, dass der Gründer der Firma mit einem Pferdefuhrwerk oder einem LKW begann, Güter zu transportieren. Aus bescheidenen Anfängen wurden dann oft große und leistungsfähige Unternehmen. Anders verlief es bei den Verkehrsbetrieben Extertal, deren orangefarbene Fernverkehrslastzüge mit dem Kürzel vbe auf allen Straßen Deutschlands anzutreffen sind.


Bild
noch hat die Bahn Vorfahrt - Mercedes-Benz O 3500 lässt einer der Güterzuglokomotiven den Vorrang

Gegründet wurde das Unternehmen am 8. September 1924 als „Extertalbahn Aktiengesellschaft“ (EAG). Damals dachte noch niemand an den Gütertransport auf der Straße. Hauptgrund für den Bau einer regelspurigen, elektrisch betriebenen Bahn zwischen Barntrup und Rinteln war es, die Industrialisierung im Extertal voranzutreiben. Die Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse in Nordlippe war das Anliegen der Unternehmensgründer. Der Bau von Neben- und Kleinbahnen galt damals als wirksame Maßnahme zur Wirtschaftsförderung. Tatsache war, dass das Land mit seinem kargen Boden schon seit Generationen nicht mehr in der Lage war, seine Bevölkerung zu ernähren. Ein großer Teil der Arbeitskräfte musste daher als „Gastarbeiter“ in anderen Landstrichen Arbeit suchen. Viele lippische Wanderarbeiter waren in den Sommermonaten in Ziegelbrennereien in den Niederlanden sowie an Weser und Ems tätig. Der Bau der Extertalbahn versprach Arbeitsplätze in der Heimat. Tatsächlich wurden mit der Inbetriebnahme der Bahn die Menschen, aber auch die Güter mobil. Die Weltwirtschaftskrise am Ende der 1920er Jahre und der Zweite Weltkrieg führten dann jedoch dazu, dass ein wirklicher Aufschwung durch die Bahn erst in den 1950er Jahren geschafft wurde. Mit Unterstützung des Ostwestfalenplans des Landes Nordrhein-Westfalen startete in der Nachkriegszeit auch im Extertal das Wirtschaftswunder. Durch die Ansiedlung neuer Handwerks- und Industriebetriebe fand nun endlich der schon Jahre zuvor erhoffte Strukturwandel statt.


Bild
Kreuzung in Ullenhausen - Mercedes-Benz O 321 H trifft auf Triebwagen der Extertalbahn AG

Die Extertalbahn AG führte Personen- und Güterverkehr auf der Schiene durch. Doch schon im Jahr 1930 gab es als Ergänzung bzw. als Zubringer erstmals einen Bus, der für die EAG unterwegs war. Die erste Autobuslinie wurde eingerichtet auf der Relation Bösingfeld – Linderhofe – Lüdenhausen – Heidelbeck – Bögerhof. Eingesetzt wurde ein von der Hamelner Kraftverkehrsgesellschaft angemieteter Hansa Lloyd-Bus. Die Linie rentierte sich allerdings nicht. Parallel zum EAG-Bus fuhr die billigere Kraftpost. Außerdem war der 1925 gebaute und mit 18 Sitz- und 4 Stehplätzen ausgestattete Hansa Lloyd technisch nicht sehr zuverlässig. So kam es immer wieder vor, dass sich die Einlassventile festsetzten. Noch bevor die Hamelner Kollegen den EAG-Mannen erklären konnten, wie ein drohender Vergaserbrand vermieden werden konnte, war es schon passiert. Am 16. Juni 1930 stand der Bus einen Kilometer hinter Linderhofe in Richtung Lüdenhausen mit brennendem Motor. Von Bösingfeld aus wurde ein Motorradfahrer mit einem Feuerlöscher losgeschickt, der noch rechtzeitig an der Brandstelle eintraf. Der Schaden stellte sich als nicht erheblich heraus und der Bus konnte an Ort und Stelle wieder fahrbereit gemacht werden. Doch bereits ein paar Tage später gab es den nächsten Zwischenfall. Am 25. Juni gab es an gleicher Stelle erneut einen Brand, der das Fahrzeug komplett zerstörte. Bus und Linie mussten wieder aufgegeben werden.


Bild
Markenrein - die Busflotte der EAG bestand Ende der 1950er Jahre aus Mercedes-Fahrzeugen

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg gab es einen zweiten Versuch mit dem Einsatz von Linienbussen. Am 2. August 1949 wurde der Betrieb auf der Linie Goldbeck – Almena – Laßbruch – Silixen – Bögerhof aufgenommen. Einen Monat später ging es los auf der Strecke Reine – Schönhagen – Bösingfeld – Sterenberg – Dörentrup. Zum Einsatz kam ein 1944 gebauter Opel Blitz mit 24 Sitzplätzen sowie ein weiter angemieteter Bus. Sinn dieser Linien war es, die zum Teil weit von den Gleisen der Bahn entfernt lebenden Menschen zu den Bahnhöfen zu befördern. Ein weiteres Argument war die Sorge, dass sich fremde Busunternehmen im Verkehrsgebiet der Extertalbahn niederlassen und damit letztendlich Bahnkunden verloren gehen könnten. Schon bald gewann jedoch auch der Parallelverkehr zur eigenen Schiene an Bedeutung. Es war einfach günstiger, z. B. an Wochenenden bei schwächerem Verkehr einen Bus fahren zu lassen anstatt einen Triebwagen auf die Strecke zu schicken. Im Laufe der Jahre wuchs die Bedeutung des Busverkehrs im gleichen Maße wie der Personenverkehr auf der Schiene abnahm. Neben Zubringerdiensten und Schienenparallelverkehr wurden schon sehr früh auch Busse im Gelegenheitsverkehr, z. B. für Ausflüge eingesetzt. 1962 nahm die Extertalbahn auch den Stadtbusverkehr in Rinteln auf. Ab 1969 schließlich wurden Busse im Gesamtverkehr eingesetzt. Die Zahl der in den Bussen der Extertalbahn beförderten Personen stieg seit der Aufnahme des Betriebes regelmäßig an. 1949 gab es 39.000 Beförderungsfälle. 1964 wurden mit 680.000 Fahrgästen erstmals mehr Fahrgäste im Bus als im Zug befördert. 1967 bestand im Personenverkehr nur noch ein Restbetrieb auf der Schiene zwischen Bösingfeld und Rinteln. Da war das Überschreiten der Fahrgastzahl von 1 Million in dem Jahr nur logisch. Nach der Aufgabe des Personenverkehrs auf der Schiene im Jahr 1970 stiegen die Fahrgastzahlen zwangsläufig weiter an. Zum Omnibusbestand gehörte bis 1955 der elf Jahre zuvor gebaute Opel Blitz. In den Jahren 1950, 1951 und 1952 kam je ein Mercedes-Benz O 3500 zum Fuhrpark. Sie blieben jeweils rund 10 Jahre im Einsatz. 1955 wurde der erste Frontlenkerbus beschafft. Diesem O 321 H folgten weitere Busse von Mercedes-Benz, z. B. O 321 HL, O 319, O 322, O 317, O 302 und schließlich seit 1969 eine Reihe von O 305 und später O 305 G. Mit wenigen Ausnahmen blieb die Extertalbahn bzw. später die vbe dem Hersteller Mercedes-Benz treu.


Bild
Schneller als die Bahn - Mercedes-Benz LPS 322 mit Kögel Auflieger als Stückgut-Express

Zu Beginn der 1960er Jahre machten sich die Verantwortlichen bei der EAG berechtige Sorgen um den Güterverkehr auf der Schiene. Durch den Ausbau der Straßen und den flexibleren Einsatz von LKW befürchteten sie Einbußen. Hinzu kam, dass der Güterverkehr auf der Schiene auch nach dem Zweiten Weltkrieg nie die Bedeutung erreichte, die von den Unternehmensgründern angestrebt worden war. Nach Ende des Krieges bis etwa 1957 schwankte die jährlich beförderte Transportmenge zwischen 20.000 to und 30.000 to. Danach erhöhte sich das Frachtaufkommen bis auf knapp 100.000 to. Der Grund für diese Steigerung lag in der veränderten Wirtschaftstruktur im Extertal. Die vorherige Dominanz der Landwirtschaft und anderer saison-abhängiger Betriebe wurde abgelöst durch neue Industrieansiedlungen, die ihre Produkte über die Schiene beförderten. Im März 1960 entschloss sich die EAG, einen eigenen Güterkraftverkehr als Ergänzung zur Schiene aufzunehmen. Sie konnte damit den Wünschen der verladenden Kunden gerecht werden. Die verlangten nach schnelleren Verbindungen zum Empfänger. Zu-nächst wurde der Nahverkehr aufgenommen. Mussten die Verlader bisher ihre Ware zum Kleinbahnhof bringen, so stand ab sofort ein Stückgutfahrzeug zur Verfügung, das den Transport übernahm. Eingesetzt wurde für diese Aufgabe zunächst ein 1960 beschaffter Mercedes-Benz LP 322. Er wurde 1962 ergänzt durch einen LPS 322 mit Kögel Sattelauflieger. Dieser Auflieger war mit einer hydraulischen Ladebordwand ausgerüstet, die seitlich am Fahrzeug montiert war. Mit diesem Sattelzug war es dann sogar möglich, im Nahverkehr Stückgutsendungen ohne Umladung in Extertal-Bösingfeld auf direkten Weg, d. h. auf der Straße zum Hauptgüterbahnhof nach Hannover zu befördern. Manche unnötige Umladeaktion wurde durch diese Einrichtung vermieden. Oft konnten die Güter schon einen Tag früher als zuvor am Zielort in Empfang genommen werden.


Bild
Erstes Fernverkehrsfahrzeug - Mercedes-Benz LP 1620 mit Kögel Dreiachsanhänger

1965 wurde die EAG auch im Fernverkehr aktiv. Durch die Einrichtung einer Abfertigungsspedition in Extertal-Bösingfeld wurden die Zeichen der Zeit erkannt. Der ungehemmten Zunahme des Straßenverkehrs und der Abwendung von der Bahn und der damit ständig wachsenden Bedeutung des LKW-Verkehrs wurde entsprochen. Der erste Fernverkehrslastzug war ein Mercedes-Benz LP 1620, der mit einem dreiachsigen Pritschenanhänger aus dem Hause Kögel kombiniert wurde. Lange Zeit war er der einzige LKW, der im Fernverkehr unterwegs war. Erst 1969 kam mit einem kubischen LP 1624 ein weiterer Fernverkehrslastzug hinzu. Bei weiteren Beschaffungen von Fahrzeugen für den Nah- und Fernverkehr wurden durchweg LKW des Herstellers Mercedes-Benz beschafft. Fahrzeuge von MAN und Büssing kamen eher zufällig zum Fuhrpark und blieben Einzelstücke.


Bild
Ausnahmeerscheinung - nur wenige MAN fanden den Weg in den VBE-Fuhrpark, wie dieser MAN-Büssing 16.320 U, der am 20.08.1977 in Extertal-Bösingfeld fotografiert wurde

Im Dezember 1967 erfolgte die Umwandlung der Extertalbahn AG in die Verkehrsbetriebe Extertal – Extertalbahn GmbH (vbe). Gesellschafter des neuen Unternehmens waren das Land Nordrhein-Westfalen, der Kreis Lippe, die Gemeinden Rinteln und Barntrup sowie das Kraftwerk Wesertal. Das Wort „Verkehrsbetriebe“ im Firmennamen verdeutlichte die geänderten Ziele des Unternehmens. Nicht mehr nur der Betrieb einer Eisenbahn sondern vielmehr die sinnvolle Kombination des Schienen- mit dem Straßengüterverkehr sollte Sinn und Zweck des Unternehmens sein. Tatsache war, dass die vbe ab sofort konsequent auf die Straße setzte. Dies war in den Augen der Verantwortlichen nur folgerichtig, da durch die politisch gewollte Bevorzugung der Straße für die vbe darin die einzige Chance bestand, im Wettbewerb bestehen zu können. 1984 wurde als hundertprozentige Tochter der vbe die vbe-Spedition GmbH gegründet. Als Gegenstand des Unternehmens wurde festgeschrieben der Betrieb von gewerblichem Straßen-, Güterfern- und Güternahverkehr sowie die Durchführung von Transporten aller Art. 1992 kaufte die vbe das Busunternehmen Karl Köhne aus Blomberg und gründete die Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH. Wie die Spedition wurde das auch dieses Unternehmen als hundertprozentige Tochter geführt. Die Firma Karl Köhne war 1928 gegründet worden und führte Linienverkehr zwischen Blomberg und Detmold durch. Nach dem Zweiten Weltkrieg konzentrierte Köhne seine Tätigkeit verstärkt auf den Reiseverkehr mit einem eigenen Katalogprogramm. Der Linienverkehr spielte nur eine untergeordnete Rolle. Durch den Rückgang des Reisegeschäftes war Köhne in den letzten Jahren vor der Übernahme durch die vbe zunehmend als Auftragsunternehmen im Linien- und Schülerverkehr unterwegs. 


Bild
lange Zeit typisch für die VBE - Lastzüge mit 6 und 8 Metern Ladelänge wie dieser Mercedes-Benz LP 1632 NG

Heute steht die vbe als ein gesundes Verkehrsunternehmen da. Die ca. 60 Linienbusse werden seit 2008 ausnahmslos über die Tochterfirma Köhne betrieben. In den alten Farben der Firma Köhne ist auch der Oldtimerbus des Unternehmens, ein Mercedes-Benz O 3500 von 1953 lackiert. Er kann für Sonderfahrten angemietet werden. Bei der Spedition sind z. Zt. 16 Sattelzugmaschinen mit entsprechenden Planenaufliegern sowie 12 Gliederzüge im Einsatz. Bevorzugt werden die Fabrikate Mercedes-Benz und MAN sowie Kögel und Krone.


Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
auf der Ladestraße in Extertal-Bösingfeld - einer der ersten Dreiachsanhänger Erstes Fernverkehrsfahrzeug - Mercedes-Benz LP 1620 mit Kögel Dreiachsanhänger im Jahr 1965 am Hauptgüterbahnhof in Hannover - Mercedes-Benz LPS 322 mit Kögel Auflieger Stückgut-Express - Mercedes-Benz LPS 322 mit Kögel Auflieger in Extertal
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Stückgut-Express - Mercedes-Benz LPS 322 mit Kögel Auflieger in Extertal Service für die Betriebe in Extertal und Umgebung - Abholung des Stückguts mit Mercedes-Benz LP 322 Verladung von Bahnbehältern - Mercedes-Benz LP 322 unterwegs als Rollfuhrfahrzeug Verladung von Bahnbehältern - Mercedes-Benz LP 322 unterwegs als Rollfuhrfahrzeug
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Verladung von Bahnbehältern - Mercedes-Benz LP 322 unterwegs als Rollfuhrfahrzeug Stückgut-Express - Mercedes-Benz LPS 322 mit Kögel Auflieger in Extertal Zwei Verkehrssysteme in einem Unternehmen - Mercedes-Benz O 321 HL und Triebwagen Zwei Verkehrssysteme in einem Unternehmen - Mercedes-Benz O 321 HL und Triebwagen
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
wurde für Clubreisen eingesetzt - Mercedes-Benz O 319 1959 in Extertal-Bösingfeld - der Busfuhrpark des Unternehmens Einsatz im Schulbusverkehr - Mercedes-Benz O 322 der VBE Abschied vom Personenverkehr auf der Schiene - Mercedes-Benz O 305 mit Fahrer
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
1 Million Kilometer - Büssing Reisebus des Tochterunternehmens Köhne in Blomberg 1 Million Kilometer - Büssing Reisebus des Tochterunternehmens Köhne in Blomberg kann angemietet werden - Mercedes-Benz O 3500 in den Farben der Firma Köhne als Traditionsfahrzeug Traditionsfahrzeug der VBE - Mercedes-Benz O 3500 in den Farben der Firma Köhne
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
wurde 1971 beschafft - Mercedes-Benz LPK 2224 als Dreiseitenkipper 1971 in Extertal-Bösingfeld - Mercedes-Benz LPK 2224 als Dreiseitenkipper mit passendem Kippanhänger - Mercedes-Benz LPK 2224 wurde 1971 beschafft - Mercedes-Benz LPK 2224 als Dreiseitenkipper
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
bekam auf seine alten Tage noch eine Ladebordwand spendiert - Rollfuhr-Mercedes-Benz LP 322 Ausnahmeerscheinung - nur wenige MAN fanden den Weg in den VBE-Fuhrpark, wie dieser MAN-Büssing 16.320 U unter dem Bockkran in Extertal-Bösingfeld - MAN F 7 unter dem Bockkran in Extertal-Bösingfeld - "Mercedes-Benz" F 7
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Erstes Fernverkehrsfahrzeug - Mercedes-Benz LP 1620 mit Kögel Dreiachsanhänger im Jahr 1965 Erstes Fernverkehrsfahrzeug - Mercedes-Benz LP 1620 mit Kögel Dreiachsanhänger im Jahr 1965 Erstes Fernverkehrsfahrzeug - Mercedes-Benz LP 1620 mit Kögel Dreiachsanhänger im Jahr 1965 Erstes Fernverkehrsfahrzeug - Mercedes-Benz LP 1620 im Jahr 1965
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
auf der Ladestraße in Extertal-Bösingfeld - Mercedes-Benz LP 1620 mit Kögel Dreiachsanhänger in Extertal-Bösingfeld - Mercedes-Benz LP 1620 in Extertal-Bösingfeld - Mercedes-Benz LP 1620 schon mit 240 PS - Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1624 in Extertal-Bösingfeld mit kippbarem Fahrerhaus und 320 PS-Motor - Mercedes-Benz LP 1632 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1632 in Extertal-Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Mercedes-Benz LP 1632 in Extertal-Bösingfeld Mercedes-Benz LP 1632 in Extertal-Bösingfeld Toastscheibe - Mercedes-Benz LP 1113 in Extertal-Bösingfeld für den Nahverkehr - Mercedes-Benz LP 1113 in Extertal-Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Wochenendruhe - der VBE-Fuhrpark am 22.07.1978 der VBE-Fuhrpark im August 1985 Nachfolger der Toastscheibe - Mercedes-Benz LP 1625 NG im Jahr 1986 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG im Jahr 1986
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG im Juli 1981 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG im August 1979 in Extertal-Bösingfeld 1986 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG im Mai 1979 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG im Juli 1981
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG unterwegs mit Kurzkupplung - Mercedes-Benz LP 1632 NG im Oktober 1983 mit zwei Anhängerkupplungen - Mercedes-Benz LP 1632 NG in Extertal-Bösingfeld Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG im Juli 1981
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
mit Vorlaufachse - Mercedes-Benz LPS 2032 NG im Juni 1983 Neue Generation - Mercedes-Benz LPS 1633 NG im August 1985 Neue Generation - Mercedes-Benz LPS 1633 NG im August 1985 Neue Generation - Mercedes-Benz LPS 1633 NG im August 1985
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LPS 1633 NG im August 1985 die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
die Neue Generation im Einsatz - Mercedes-Benz LP 1632 NG an der Rampe Wochenendruhe - der VBE-Fuhrpark im Jahr 1988 im Nahverkehr unterwegs für die VBE - Mercedes-Benz LP 1419 NG Dreiachser halten Einzug in den Fuhrpark - Mercedes-Benz LP 2232 NG im August 1985 in Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Dreiachser halten Einzug in den Fuhrpark - Mercedes-Benz LP 2232 NG im August 1985 in Bösingfeld Dreiachser halten Einzug in den Fuhrpark - Mercedes-Benz LP 2232 NG im August 1979 in Bösingfeld Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG am 02.06.1975 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LP 2232 NG Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG im Juli 1981 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG Neue Generation - Mercedes-Benz LP 2232 NG
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG Leistungssteigerung - Mercedes-Benz LP 1635 NG mit 350 PS
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
mit 350 PS-Motor - Mercedes-Benz LP 1635 NG in Extertal-Bösingfeld mit 350 PS-Motor - Mercedes-Benz LP 1635 NG in Extertal-Bösingfeld mit 350 PS-Motor - Mercedes-Benz LP 1635 NG in Extertal-Bösingfeld mit 350 PS-Motor - Mercedes-Benz LP 1635 NG in Extertal-Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
mit 350 PS-Motor - Mercedes-Benz LP 1635 NG in Extertal-Bösingfeld Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1625 NG mit 350 PS-Motor - Mercedes-Benz LP 1635 NG in Extertal-Bösingfeld im August 1986 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 2232 NG am 30.09.1975
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
im Auftrag der Spedition Bruhn - neue Fahrzeuge in Bösingfeld im Mai 1980 im Auftrag der Spedition Bruhn - neue Fahrzeuge in Bösingfeld im Mai 1980 im Auftrag der Spedition Bruhn - neue Fahrzeuge in Bösingfeld im Mai 1980 im Auftrag der Spedition Bruhn - neue Fahrzeuge in Bösingfeld im Mai 1980
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Rückansicht - Mercedes-Benz-Vetter Gelenkbus im Juni 1980 aus dem aktuellen Busfuhrpark - Mercedes-Benz Citaro aus dem aktuellen Busfuhrpark - Mercedes-Benz Citaro Gelenkbus aus dem aktuellen Busfuhrpark - Mercedes-Benz Citaro im November 2005
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
aus dem aktuellen Busfuhrpark - Mercedes-Benz Citaro im Mai 2000 auch schon wieder Geschichte - Mercedes-Benz O 405 N am 14.04.1999 in Blomberg auch schon wieder Geschichte - Mercedes-Benz O 405 N am 14.04.1999 in Blomberg schon lange Geschichte - MAN SL 240
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
auch schon wieder Geschichte - Mercedes-Benz O 405 N2 im November 1998 auch schon wieder Geschichte - Mercedes-Benz O 405 N2 im November 1998 auch schon wieder Geschichte - Mercedes-Benz O 405 N2 im November 1998 schon lange Geschichte - Mercedes-Benz O 305 G
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
im August 1999 in Rumänien im Einsatz - ehemaliger VBE MAN SL 240 Köhne Reisebus - Mercedes-Benz O 303 im November 1984 Köhne Reisebus - Mercedes-Benz O 303 im November 1984 Köhne Reisebus - Mercedes-Benz O 303 im November 1984
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Köhne Reisebus - Mercedes-Benz O 303 im November 1984 Köhne Reisebus - Mercedes-Benz O 303 im November 1984 Köhne Reisebusse - Mercedes-Benz O 303 im November 1984 Köhne Reisebus - Mercedes-Benz O 303 im November 1984
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Köhne Reisebus - Mercedes-Benz O 303 im November 1984 September 1982 - Betonmischer übersieht Lokomotive der VBE September 1982 - Betonmischer übersieht Lokomotive der VBE September 1982 - Betonmischer übersieht Lokomotive der VBE
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Unfall im Begegnungsverkehr im August 1982 - Mercedes-Benz LPS 2028 NG im Graben Unfall im Begegnungsverkehr im August 1982 - Mercedes-Benz LPS 2028 NG im Graben Unfall im Begegnungsverkehr im August 1982 - Mercedes-Benz LPS 2028 NG im Graben Unfall im Begegnungsverkehr im August 1982 - Mercedes-Benz LPS 2028 NG im Graben
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Unfall im Begegnungsverkehr im August 1982 - Mercedes-Benz LPS 2028 NG im Graben mit Vorlaufachse - Mercedes-Benz LPS 2032 NG im Juni 1983 Dreiseitenkippanhänger an Mercedes-Benz LPK 2224 in Bösingfeld Stückgut-Express - Mercedes-Benz LPS 322 mit Kögel Auflieger in Extertal
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Glatteis-Unfall - Ford Escort rammt Mercedes-Benz O 305 der VBE Glatteis-Unfall 1982 - BMW rammt Mercedes-Benz O 305 G der VBE Blick auf den kompletten Fuhrpark der VBE im Jahr 1980 noch ohne Anfahrschutz - typischer zweiachsiger Pritschenanhänger aus den 1980er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
noch ohne Anfahrschutz - typischer zweiachsiger Pritschenanhänger aus den 1980er Jahren noch ohne Anfahrschutz - typischer zweiachsiger Pritschenanhänger aus den 1980er Jahren noch ohne Anfahrschutz - typischer zweiachsiger Pritschenanhänger im Juni 1981 noch ohne Anfahrschutz - zweiachsiger Kögel Pritschenanhänger am 30.09.1975
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
zwillingsbereift - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren zwillingsbereift - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren zwillingsbereift - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren zwillingsbereift - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
kurzgekuppelt - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren kurzgekuppelt - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren kurzgekuppelt - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren kurzgekuppelt - dreiachsiger Pritschenanhänger in den 1980er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
aus den Anfängen des Fernverkehrs - Kögel Dreiachsanhänger von 1965 aus den Anfängen des Fernverkehrs - Kögel Dreiachsanhänger von 1965 aus den Anfängen des Fernverkehrs - Kögel Dreiachsanhänger von 1965 aus den Anfängen des Fernverkehrs - Kögel Dreiachsanhänger von 1965
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
aus den Anfängen des Fernverkehrs - Kögel Dreiachsanhänger von 1965 Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger im Juli 1981 Kögel Dreiachsanhänger im Juli 1981
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Kögel Dreiachsanhänger im Juli 1981 Kögel Dreiachsanhänger aus den 1980er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1980er Jahren Kögel Dreiachsanhänger am 02.06.1975
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Kögel Dreiachsanhänger am 02.06.1975 Kögel Dreiachsanhänger aus den 1980er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1980er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1980er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Kögel Dreiachsanhänger aus den 1980er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger im März 1979 Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren Kögel Dreiachsanhänger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren zwillngsbereift - Kögel Zweiachsauflieger aus den 1970er Jahren überlang - Kögel Dreiachsauflieger aus den 1980er Jahren überlang - Kögel Dreiachsauflieger im März 1985
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
überlang - Kögel Dreiachsauflieger aus den 1980er Jahren überlang - Kögel Dreiachsauflieger aus den 1980er Jahren überlang - Kögel Dreiachsauflieger aus den 1980er Jahren Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1635 NG ca. 1985
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1635 NG ca. 1985 Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1632 NG ca. 1978 kurzgekuppelt - Kögel Dreiachsanhänger ca. 1978 kurzgekuppelt - Kögel Dreiachsanhänger ca. 1980
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Neue Generation - Mercedes-Benz LP 1633 NG ca. 1980 kurzgekuppelt - Mercedes-Benz LP 1635 NG und Kögel Dreiachsanhänger kurzgekuppelt - Mercedes-Benz LP 1635 NG und Kögel Dreiachsanhänger kurzgekuppelt - Mercedes-Benz LP 1635 NG und Kögel Dreiachsanhänger
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Blick auf das Betriebsgelände der VBE - Luftaufnahme von 1980 Blick auf das Betriebsgelände der VBE - Luftaufnahme von 1990 Blick auf das Betriebsgelände der VBE - Luftaufnahme von 1990 Blick auf das Betriebsgelände der VBE - Luftaufnahme von 1990
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
VBE-Güterzug ca. 1985 in Rinteln VBE-Güterzug ca. 1985 auf der Weserbrücke in Rinteln VBE-Güterzug ca. 1965 in Rinteln Gleisbau ca. 1965 in Rinteln
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Gleisbau ca. 1965 in Rinteln Gleisbau ca. 1965 auf der Weserbrücke in Rinteln Gleisbau ca. 1965 auf der Weserbrücke in Rinteln DB-Vorführung auf der Ladestraße in Extertal-Bösingfeld ca. 1965
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
Glatteisunfall - Mercedes-Benz O 305 der VBE im Graben Glatteisunfall - Mercedes-Benz O 305 der VBE im Graben Glatteisunfall - Mercedes-Benz O 305 der VBE im Graben Bus auf Bus - Mercedes-Benz Citaro mit aufgeklebtem Mercedes-Benz O 3500 Traditionsbus am 22.06.2009 in Extertal
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros Megaspace-Sattelzug am 22.06.2009 in Blomberg zum Hofhund degradiert - Mercedes-Benz Actros Megaspace-Sattelzugmaschine am 22.06.2009 in Extertal-Bösingfeld aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros Megaspace-Sattelzug am 24.04.2008 in Karlsdorf, Autohof an der A 5 aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros Megaspace-Sattelzug am 04.03.2009 in Extertal-Bösingfeld
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros Megaspace-Sattelzug am 04.03.2009 in Extertal-Bösingfeld aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros Megaspace-Gliederzug mit Kögel Anhänger am 10.06.2009 in Erwitte aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros MP 2 Sattelzug am 03.08.2009 in Lippstadt aus dem aktuellen Fuhrpark - Krone Auflieger auf Mercedes-Benz Actros MP 2 am 03.08.2009 in Lippstadt
Weitere Bilder:
Bild Bild Bild Bild
aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros 1846 MP 2 Sattelzug am 04.03.2009 in Extertal-Bösingfeld aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros Sattelzug am 04.03.2009 in Extertal-Bösingfeld aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros 1844 MP 2 Sattelzug am 02.06.2010 in MAlsfeld, Autohof an der A 7 aus dem aktuellen Fuhrpark - Mercedes-Benz Actros Gliederzug am 04.03.2009 in Extertal-Bösingfeld